- erste Vereinsmeisterschaft der Leichtathleten der SV Erzhausen-

Durch die Teilname am Heegbachlauf soll den jungen Leichtathleten die Möglichkeit gegeben werden, zu zeigen was in ihnen steckt. Da Laufen jedoch nicht die einzige Disziplin ist, die die Erzhäuser Kinder und Jugendlichen trainieren, findet an diesem Freitag, den 11.6 die erste Vereinsmeisterschaft der Abteilung Leichtathletik der SV Erzhausen statt. Beginn ist 16.30 Uhr, der Startpfiff wird spätestens um 17.00 Uhr ertönen. Auf vier Startbahnen wird je nach Alter zwischen 50 und 100 Meter um die Wette gesprintet. Außerdem werden sich die Kleinen und Großen noch im Weitsprung und Weitwurf messen. Einige Eltern werden die Trainer beim Messen und Zeit stoppen unterstützen. „Wir brauchen natürlich auch noch Publikum zum Anfeuern“ so Tina Waha vom Leichtathletik Vorstand. Zuschauer sind herzlich willkommen! „Nach der Siegerehrung, so gegen 19.00 Uhr, wollen wir das Fest mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen.“

-Ein Jahr Leichtathletik in Erzhausen- ein Resümee -
…und Kinder lieben Bewegung! Man muss Sie nur richtig motivieren. So dachten auch die Marathonläuferinnen Ilka Manthey und Sylvia Katzenmayer, sowie Andreas Wonka, der im Zehnkampf sein sportliches Zuhause hatte, als sie vor einem guten Jahr die Abteilung für Leichtathletik der Sportvereinigung Erzhausen gründeten. Mit Hilfe von Norbert Grebe, dem zweiten Vorsitzenden der SV Erzhausen, der sich im ersten Jahr um die organisatorische Leitung kümmerte, wurde in einem ersten Informationsabend das Interesse der Erzhäuser Kinder abgeklärt. Zu ihrer großen Freude stießen die inzwischen vier Trainer (Stefan Arheiliger ) auf große Neugier und Teilnahme. Alle Trainer hatten bereits langjährige Erfahrungen als Sporttrainer, bildeten sich jedoch extra noch einmal im Bereich Kinder-Leichtathletik und Kinder-Motivation fort.

Ist Ihnen vielleicht eine Horde hoch motivierter Kinder und Jugendlicher auf dem Sportplatz aufgefallen, die um Joghurtbecher trippelten und über Bananenkisten sprangen?

Ja, das waren die Anfänge der Abteilung Leichtathletik, die direkt nach den Sommerferien 2009 mit dem ersten Training und schmalem Budget startete. Anfang des Jahres kam Eric Möser als weiterer Trainer hinzu, und begeistert seit dem die „Großen“ mit seinem Enthusiasmus. Ca. 50 Kinder wurden auf die fünf Trainer in drei Gruppen aufgeteilt. Inzwischen verfügt die Abteilung auch über „richtige“ Hürden. Nach und nach wurden Gerätschaften angeschafft.
Trainiert wir in drei Gruppen: die ca. 6 bis 7 jährigen trainieren bei Sylvia Katzenmayer freitags von 16.00 bis 17.30 Uhr, die ca. 7 bis 8 jährigen trainieren danach bei Stefan Arheiliger von 17.00- 18.30 Uhr und die ca. 9 bis 18 jährigen sind am Dienstag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr an der Reihe.
Die „Großen“ werden wegen der hohen Alters- und Leistungsspanne immer von zwei Trainern angeleitet. Dies teilen sich Ilka Manthey, Andreas Wonka und Erik Möser im Wechsel. Geplant sind eine weitere Gruppe für die nun „ heranwachsenden Jüngsten“ und eine zusätzliche Laufgruppe.
Im April 2010 wurde dann ein Abteilungsvorstand gewählt. Tina Waha übernahm die Abteilungsleitung, Anita Janot ist verantwortlich für die Finanzen und als Dritte im Bunde wählte man Sylvia Farnsteiner als Zuständige für die Presse-Arbeit. Großes Ziel ist dieses Jahr die möglichst geschlossene Teilnahme am Heegbachlauf. Selbst der Abteilungsvorstand ist hier gefordert…
Zunächst jedoch, wird eifrig die erste Vereinsmeisterschaft am Freitag, den 11.6. um 16.30 Uhr mit anschließendem Fest organisiert.
Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.
Für Fragen können Sie über die E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt aufnehmen.